Evers Agro

Grasnarbenlockerer

Der Grasnarbenlockerer behebt Bodenverdichtungen und störende Schichten, sodass die Wurzeln der Pflanzen das Grundwasser leichter erreichen können. Der Boden ist besser durchwurzelbar, und im Frühjahr und Herbst dringt das Regenwasser leicht in den Boden ein.

Verbesserte Durchlässsigkeit und Wasserspeicherung 

Die spezielle Konstruktion der Zinken des Grasnarbenlockerers sorgt dafür, dass sich die oberste und unterste Bodenschicht nicht vermischen Die am Zinken angebrachte 6 oder 25 cm breite Schar lockert den Boden, indem sie die störende Schicht und die Verdichtung durchbricht. Nach der Bodenbearbeitung kann der Boden schnell wieder genügend Wasser aufnehmen, und die Durchlässigkeit wird verbessert. Die Untergrundlockerung des Bodens wirkt sich positiv auf den Sauerstoffgehalt im Boden aus. Ein höherer Sauerstoffgehalt sorgt für eine bessere Wurzelentwicklung und verbessert so die Fähigkeit der Pflanzen, Wasser und Nährstoffe aufzunehmen.

Rückverfestigen mit Orionwalzen

Die vor dem Zinken laufende Scheibe erzeugt einen schmalen Schnitt in der Grasnarbe, wonach die Zinken mit den daran befestigten Meißelscharen ihre Arbeit verrichten. Die Grasnarbenlockerer sind serienmäßig mit einem Orion-Walzensegment hinter jedem Zinken ausgestattet. Die Orion-Walze versiegelt den Schnitt im Rasen und sorgt für eine gute Rückverfestigung des Rasens. Mit der Walze lässt sich auch die Arbeitstiefe einstellen (von 15 cm bis maximal 40 cm).

Schutz gegen Überlastung

In der Standardausführung schützt ein Scherbolzen die Zinken vor Überlastung und Steinen. Für den Einsatz in Böden mit vielen Steinen und Hindernissen ist optional eine hydraulische Anfahrsicherung erhältlich. Dank dieses wirksamen Schutzes ist die Nutzung des Grasnarbenlockerers auch auf steinigen Böden gewährleistet.

Der Grasnarbenlockerer:

  • Die federbelastete Schneidscheibe ist mittels Spindelverstellung pro Zinken in der Höhe verstellbar. Das Schneiden der Grasnarbe verhindert Schäden beim Auflockern des Untergrunds
  • ist standardmäßig mit einer Überlastsicherung pro Zinken ausgestattet, optional auch mit hydraulischer Steinsicherung erhältlich
  • der Zinken des Lockerers besteht vollständig aus Hardox-Material und ist mit einem wendbaren und austauschbaren Verschleißmesser ausgestattet, das außerdem eine Vermischung der Bodenschichten verhindert. Die austauschbaren Meißelschare sind wahlweise 6 cm oder 25 cm lang.
  • einzeln gefederte, schwere Stahlgusswalzen, um den gelockerten Boden wieder anzudrücken und einen ebenen Acker zu hinterlassen Dieses einzigartige System gewährleistet eine optimale Kraftübertragung zur Vermeidung von Radschlupf
  • einfache Einstellung der Arbeitstiefe mittels Stift-/Lochsystem für jedes Walzensegment. Die 12-fach einstellbare Federkraft sorgt für maximalen Druck auf die Walze, um die Grasnarbe bestmöglich anzudrücken
  • bei der Version mit 3 Zinken sind die Zinken in V-Form und bei den Versionen mit 5 und 7 Zinken in W-Form angeordnet. Dies garantiert ein problemloses Arbeiten auf schwerem Boden und einen guten Durchlass im Rahmen auch bei trockenen Bedingungen.
  • für die Untergrundlockerung des Bodens zwischen den Reihen der Maisstoppeln bietet Evers einen Grasnarbenlockerer mit einem variablen Zinkenabstand von 75 bis 90 cm an. Dieser Grasnarbenlockerer behebt Strukturschäden, ohne die Zwischenkultur zu beschädigen. Gleichzeitig bleibt die Grasnarbe intakt.

In verschiedenen Ausführungen erhältlich:

Maße in cm

Typ        ZinkenzahlArbeitsbreiteStrichabstandMax.
Arbeitstiefe
PSKat.Hydr. klappbarer
Rahmen
TransportbreiteKg
WBG 3-27032709045>902Nein2501135 
WBG 5-30053006045>1202Nein2921280 
WBG 5-45054509045>1703LJa3001815 
WBG HS 3-27032709045>1103LNein2501250
WBG HA 5-30053006045>1503LNein3001980
WBG HS 5-45054509045>1703LJa3002875

Optionen:

  • Breite der Meißelschare: 6 oder 25 cm
  • Warnschilder einschl. Beleuchtung
  • Hydraulische Steinsicherung (Typ HS)
Informationen anfordern
Auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.