Evers Agro

Kombi-Injektor für Getreide-, Grün- und Ackerland

Der Quadro Disc ist ein vielseitiger und effektiver Kombi-Injektor für Getreide-, Grün- und Ackerland. 

Der Kombi-Injektor sorgt mit einer scharfen Einzelscheibe dafür, dass der Dünger direkt an die Wurzeln der Pflanzen gelangt. Nährstoffverluste durch Emissionen werden so minimiert. Der Quadro Disc vereint eine große Arbeitsbreite von bis zu 15 Metern mit einer hohen Ausbringungsleistung.

Für die effiziente Nutzung der Nährstoffe in der Gülle und nachhaltige Nutzung des Bodens hat Evers ein völlig neues Gülleelement entwickelt. Die Quadro Disc-Elemente verfügen über vier große, massive und scharfe Scheiben mit einem Durchmesser von 41,5 Zentimetern. Aufgrund ihrer spitzen Form und ihres großen Durchmessers haben diese Scheiben einen relativ geringen Widerstand, sie rollen/laufen unter allen Bedingungen. Der Abstand zwischen den Scheiben beträgt 18,75 cm.

Innovative Bodenanpassung dank neuem aufgehängtem 3D-Gülleelement.

Die Elemente verfügen über ein völlig neu entwickeltes 3D-Bodenanpassungssystem. Die Hydraulikzylinder im Parallelogramm sorgen dafür, dass jedes Element den gleichen Bodendruck hat. Mit den neuen Gülleelementen wird eine optimale Gülleinjektion über die gesamte Arbeitsbreite erreicht. Diese Innovationen tragen dazu bei, dass der Quadro Disc 1200 ein geringes Nettogewicht von 3480 Kilogramm hat.

Ein entscheidender Vorteil des Evers Quadro Disc ist, dass der Kombi-Injektor eine perfekte Düngung bei Getreide-, Gras- und auch auf Ackerflächen leistet. Ein Wechsel der Injektoren für Getreide- und Gras- sowie für Ackerland ist nicht mehr notwendig. Die gefederten Zinken an den Gülleelementen sorgen für eine gute Einarbeitung der Gülle in den Ackerboden. Im hochgeklappten Zustand können die Zinken an der Maschine befestigt bleiben. Innovative Anbaugeräte für den vielseitigen und umfassenderen Einsatz bei der Frühjahrsdüngung. 

Relativ leichte und kurz gebaute Maschine

Der Quadro Disc ist mit horizontalen Verteilern oben auf der Vorderseite des Rahmens ausgestattet. Dadurch liegt der Schwerpunkt des Kombi-Injektors in der Nähe des Tanks und gewährleistet eine gute Stabilität. Dank jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der landwirtschaftlichen Injektoren wurde die Schlauchführung für einen verstopfungsfreien Betrieb optimiert. Alle Versionen des Quadro Disc sind mit extrem flexiblen und hitzebeständigen Gülleschläuchen mit 40 mm Durchmesser ausgestattet. Die Elemente sind für eine gleichmäßige und saubere Gülleabgabe mit großen, parallelen Gülleauslässen von 60 mm Durchmesser ausgestattet. Durch die Größe der Ausläufe sind sie vor Steinen geschützt.

Schlitzen auch mit Standard-Arbeitsbreite von 9 Metern

Der Rahmen ist robust konstruiert und hat serienmäßig eine V-Einstellung, die das Wenden am Vorgewende erleichtert. Durch die verschiedenen Drehpunkte passt sich der Rahmen den Bodenverhältnissen an. Die Quadro Disc-Versionen ab 12 Meter Arbeitsbreite können auch bei einer Arbeitsbreite von 9 Metern eingesetzt werden. Optional kann der Injektor mit einem Section Control-System ausgestattet werden.

In verschiedenen Ausführungen erhältlich :

Kombi-Injektor - Quadro Disc

Maße in cm

TypScheibenzahlAnzahl ElemenrenAnzahl der Verteiler
ScheibenabstandArbeitsbreiteTransportbreiteKg
Quadro Disc 7504010218,757502982400
Quadro Disc 9004812218,75
9002982590
Quadro Disc 12006416318,7512002983480
Quadro Disc 13507218318,7513502983780
Quadro Disc 15008020318,7515002984120

Vorteile von Schlitztechnik

Gülle, ein wertvoller Nährstoff für Pflanzen. Die Qualität und Menge von Grundfutter bestimmen den Gewinn oder Verlust im Betrieb!

Die Qualität und Menge von Grundfutter ist das Grundkapital des Betriebes. Die Art der Gülleausbringung hat viel Einfluss auf das Endergebnis. Den wichtigsten Elemente in Gülle und Gärresten sind Stickstoff (N), Kalium (K) und Phosphor (P). Vor allem die Elemente Stickstoff und Phosphor sind verantwortlich für das Wachstum und die Qualität der Pflanzen. Gülle ist ein hochwertiger und im Betrieb vorhandener Nährstoff, der nicht teuer zugekauft werden muss!

Emissionen machen den Unterschied

Die Emission ist ein Verdampfungsprozess, durch den nutzbarer Stickstoff verloren geht. Die Witterungsbedingungen haben einen großen Einfluss auf die Stickstoffverluste bei alle Ausbringtechniken. Darum ist es wichtig, dass die Gülle effektiv genutzt wird. Durch das Einbringen der Gülle in den Boden, kommen die Nährstoffe minimal mit Luft in Berührung. Je weniger Ammoniak entsteht, desto effektiver ist der Stickstoff für die Pflanze verfügbar. Mit einer besseren Bereitstellung von Stickstoff entwickelt sich die Pflanze besser.

Quelle: Lorenz & Steffen

Verschiedene Studien haben bereits den Vorteil der Schlitztechnik aufgezeigt. Die Schlitztechnik dies ermöglicht eine wesentlich bessere Ausnutzung des Stickstoffs aus der Gülle.

Quelle: LFA Mecklenburg-Vorpommern, 2017

Informationen anfordern
Auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.